Die Wüste in Baja California

Direkt südlich von Mexikos Grenze zu den USA erstreckt sich die Sonora-Wüste und trifft entlang der gesamten Küste auf die Cortez-See.
Die Quellen und Oasen bieten Erholung für diejenigen, die die trockene Kakteen- und Berglandschaft durchqueren möchten, da sie von Küstenfeuchtgebieten und einem Ozean umgeben sind, der eine eindrucksvolle Tierwelt aufweist.

Ähnlich wie bei den Galapagos-Inseln in Ecuador entstand die reiche Artenvielfalt von Baja California durch die Isolation der Golfinseln und die Abgelegenheit der Halbinsel, wo die Evolution einzigartige und endemische Arten hervorgebracht hat.

Wo die Wüste auf das Meer trifft

Tausende von Quadratkilometern wilder und unbewohnter Wüste, hunderte von unberührten weißen Sandstränden, eine unendliche Weite kristallklaren Wassers, die eine große Vielfalt an Meereslebewesen beheimatet.
Die Wüste von Baja California erstreckt sich über fast 50.000 Quadratmeilen über die Halbinsel und ist vom der Cortez-See und dem Pazifischen Ozean begrenz.
Wie bereits erwähnt, sind der Strand und die Wüste, anders als man meinen könnte, nicht die einzigen natürlichen Einziehungspunkte auf der Halbinsel: Es gibt auch die Berge!
Diese Vielfalt macht Baja California mit seinem atemberaubenden Blick auf das Meer und die farblich abwechslungsreichen Berge zu einer der einzigartigsten Gegenden Mexikos.
In diese Landschaft einzutauchen ist eines der schönsten Erlebnisse, die man sich vorstellen kann.

Wüstenvegetation

Als Wüste ist diese Landschaft durch hohe Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit geprägt, was die Vermehrung von Pflanzenarten ermöglicht, die für harte und trockene Böden typisch sind.
Die Vegetation der Wüste in Baja California ist gekennzeichnet durch kleine Blätter, die aufgrund von Trockenheit oft abfallen.
Mezquite, Palo Verde und Palo Blanco sind einige der Pflanzen und Bäume, die in der Wüste entlang der kurvenreichen Straßen zu finden sind.
Auch andere Arten sind sehr verbreitet, wie zum Beispiel die folgenden:
● Ocotillos
● Agave
● Yucca
● Akazien
● Fächerpalmen
● Mexikanische blaue Palmen.

Kreosot- und Salbeibüsche dominieren die trockeneren Gebiete, aber diese Wüste beherbergt auch viele ungewöhnliche Pflanzen, darunter den Boojum-Baum (Cirios), eine Art, die ausschließlich in Baja California vorkommt.
Darüber hinaus gibt es auf der Halbinsel mehr als 110 Kakteenarten, von denen viele endemisch sind, darunter der Cardon, der größte Kaktus der Welt, der bis zu 17 Meter erreichen kann und eine Lebensdauer von rund 1.600 Jahren hat.
Wenn Kakteen blühen, bieten sie dank ihrer großen Blüten, die die lebendigsten Farben und die zartesten Schattierungen aufweisen, ein unerwartetes und vielfarbiges Schauspiel.

Wüstenfauna

Wie die Pflanzen mussten sich auch die Tiere dieser Wüste im Laufe der Zeit an diese extremen Bedingungen anpassen.
Die meisten von ihnen sind hellgrau, um sich anzupassen, aber auch, um die Absorption von starkem Sonnenlicht zu begrenzen.
Die Evolution und der Anpassungsprozess führten dazu, dass sie einen Teil ihres Verhaltens änderten und in den kältesten Stunden aktiver wurden: in der Abend- oder in der Morgendämmerung.

Dadurch wird ihre Beobachtung zu diesen Tageszeiten einfacher.

In der Wüste Baja California findet man eine Vielzahl verschiedener Wildtiere:
● Nagetiere wie Eichhörnchen, Mäuse, Ratten und Kaninchen.
● Laufkuckucke, berühmt für ihre Geschwindigkeit und bekannt durch die Cartoons von Wile E. „Coyote and the Roadrunner“, in dem er vor den verschiedenen Fallen des freundlichen und unglücklichen Protagonisten flieht.
● Amphibien und Reptilien wie Eidechsen, Klapperschlangen, Geckos und Stachelschwanzleguane, insbesondere in bestimmten Wüstengebieten.
● Fledermäuse, die in großer Zahl vorkommen und für die Bestäubung von Kakteen und Agaven unerlässlich sind.
● Kojoten, das am weitesten verbreitete Säugetier auf der Halbinsel Baja California, die dem armen Straßenläufer nachlaufen.
● Schafe, auch Wüstenschafe genannt.
● In den umliegenden Berggebieten sind Graufüchse, Luchse, Dachse, Hirsche, Maultiere und Berglöwen (oder Pumas) weit verbreitet.

Baja California beherbergt auch rund 300 Vogelarten, von denen einige nur auf dieser Halbinsel leben.
Die Wüste von Baja California: eine Wüste nur dem Namen nach 

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, ist die Wüste von Baja California nur dem Namen nach eine Wüste, denn sie ist weit entfernt von der Vorstellung, ein unwirtlicher Ort für Menschen, Tiere und Pflanzen zu sein.
Tatsächlich beherbergt es wie alle anderen Ökosysteme Naturschönheiten und viel Leben und schafft es, Staunen und Emotionen zu wecken.

Baja California Travel ist sich des Charmes der Wüste bewusst und hat einige Routen entworfen, damit Sie die schönsten Städte und faszinierendsten Strände der Halbinsel erreichen können, indem Sie durch Teile der Wüste reisen und ihre Berge erkunden, die natürliche und archäologische Schätze von großem Wert bereithalten.

Extreme Orte und Kleinstädte

Das Territorium dieser Gegend ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Wenn Sie es besuchen, können Sie kleine Dörfer finden, die nur von wenigen hundert Menschen bewohnt werden, oder extremere Gebiete wie die Region Rancho, wo der Lebensrhythmus noch immer wie vor vielen Jahren nur von der Abfolge von Tag und Nacht geprägt ist.

Die raue Natur dieses Territoriums hat jeden herausgefordert, der versucht hat, es zu bewohnen oder zu durchqueren, von den ersten Eingeborenen bis zu den Missionaren des 18. Jahrhunderts. Das tut sie auch heute noch.

Obwohl alles erkundet und nur einen Klick entfernt ist, behält eine Reise in Baja California immer den Geschmack eines wahren Abenteuers.

Kontaktieren Sie unser Team für Ihre Reise nach Baja California

Kontaktieren Sie uns unverbindlich, um Reisepläne zu erstellen! Auf Wunsch starten wir eine Videokonferenz zum besseren Kennenlernen.

Baja California Travel ist ein SECTUR zertifizierter Reiseveranstalter

Kontaktieren Sie unser Team für Ihre Reise nach Baja California

Kontaktieren Sie uns unverbindlich, um Reisepläne zu erstellen! Wenn Sie möchten, können wir eine Videokonferenz starten, damit wir uns besser kennenlernen können.

Scroll to Top